Kundenmeinungen

★★★★★
Paul aus Ferenbalm

"Super Service hier. Ich habe die gewünschte Krankenkasse gefunden inkl. günstiger Zusatzversicherung, vielen Dank! "

★★★★★
Michael aus Basel

"Für einen kompetenten Krankenkassenvergleich ist krankenkasse-vergleich.ch meine erste Adresse!"

★★★★
Katrin aus Schaffhausen

"Dank dem Krankenkassenvergleich spare ich nun über 700 Franken im Jahr."

★★★★★
Mario aus Chur

"Dank der kompetenten und objektiven Beratung habe ich die passendste und beste Krankenkasse für 2017 gefunden"

Aktuelle Nachrichten

Krankenkassenvergleich

Mit einem Krankenkassenvergleich können Sie oftmals hunderte Franken pro Jahr sparen. Angesichts steigender Prämien werden ein solcher Vergleich und die Nutzung verschiedener Sparpotentiale immer sinnvoller. So steigt 2017 laut dem Krankenkassendachverband Santésuisse die durchschnittliche Versicherungsprämie um vier bis fünf Prozent. Mit einem Wechsel zu einer günstigen Krankenkasse können Sie schon jetzt Ihre Ausgaben für die Grundversicherung reduzieren.

Gründe für einen Wechsel der Krankenkasse

Die obligatorische Grundversicherung bietet einen gesetzlich geregelten Schutz bei Krankheit, Unfall und Mutterschaft. Die Leistungen sind dabei unabhängig von der gewählten Krankenkasse identisch. Dennoch lohnt sich ein Vergleich der verschiedenen Anbieter, da sich die Prämien zwischen den Kassen teilweise stark unterscheiden. Zudem haben die Krankenkassen unterschiedliche Optionen hinsichtlich der verfügbaren Krankenkassenmodelle, wie Telmed, Hausarzt und HMO, sowie der Höhe der Franchise. Dadurch gibt es beim Wechsel der Krankenkasse häufig ein hohes Sparpotential. Mit einem Krankenkassenvergleich finden Sie den Anbieter, der Ihnen das passende Modell zu einer günstigen Prämie bietet.

Vorteile eines Krankenkassenvergleiches

Die Höhe der Prämie für die Krankenversicherung wird durch die Krankenkassen anhand der zu erwartenden Kosten berechnet und anschliessend durch das Bundesamt für Gesundheit genehmigt. So wird sichergegangen, dass die Prämien kostendeckend sind und genügend Reserven vorliegen. Das bedeutet für die Versicherten, dass es Kostenunterschiede zwischen den Krankenkassen im jeweiligen Kanton gibt.
Darüber hinaus lassen sich die Prämien durch die Wahl einer höheren Franchise beziehungsweise eines Krankenversicherungsmodells verringern. Mit der Wahl der höchsten Franchise lassen sich teilweise über 40 Prozent der Prämien einsparen. Gegenüber dem Standard-Modell mit freier Arztwahl ist durch ein Hausarzt-, HMO- oder Telmed-Modell wiederum eine Kostensenkung von bis zu 25 Prozent möglich.

Tipp

So einfach geht ein Vergleich:

Welche Rabatte die Krankenkassen eine höhere Franchise oder ein anderes Versicherungsmodell gewähren, lässt sich durch einen Krankenkassenvergleich feststellen. Anhand des Wohnorts, des Alters, der gewünschten Franchise sowie des Versicherungsmodells liefert ein solcher Vergleich eine Übersicht über die Prämien der im Kanton verfügbaren Krankenkassen.

Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern und die beste Krankenkasse finden!

Jetzt vergleichen

So funktioniert die Grundversicherung: Franchise und Selbstbehalt

Bei der Grundversicherung gibt es verschiedene Formen der Selbstbeteiligung: die Franchise und den Selbstbehalt.

Franchise

Wenn Sie Leistungen von der Grundversicherung in Anspruch nehmen, so müssen Sie bei der ordentlichen Franchise maximal einen Betrag von 300 Franken im Jahr zahlen. Diese Franchise gilt nur für Erwachsene ab 18 Jahren, Kinder und Jugendliche sind hingegen befreit.
Optional können Sie sich auch für eine freiwillige Erhöhung der jährlichen Franchise entscheiden. Das Hauptargument hierfür liegt in der Prämienreduktion: Wer bereit ist, eine höhere Franchise zu zahlen, bekommt einen Nachlass bei der monatlichen Krankenkassenprämie. Die Höhe der freiwilligen Franchise ist gesetzlich auf 500, 1.000, 1.500, 2.000 oder 2.500 Franken festgelegt. Für Kinder und Jugendliche kann eine Wahlfranchise von 100, 200, 300, 400, 500 oder 600 Franken vereinbart werden.

Selbstbehalt

Nach Abzug der ordentlichen Franchise fällt bei der Grundversicherung eine Beteiligung von zehn Prozent der Kosten bis zu einem jährlichen Höchstwert von 700 Franken beziehungsweise 350 Franken für Kinder und Jugendliche an.

Maximale Selbstbeteiligung

Zusammen mit dem Selbstbehalt ergibt sich durch die Wahl der höchsten freiwillig möglichen Franchise für Erwachsene eine maximale Selbstbeteiligung in Höhe von 3.200 Franken pro Jahr. Kinder und Jugendliche werden zu maximal 950 Franken an den Gesundheitskosten beteiligt.
Leistungen bei Mutterschaft ab der 13. Schwangerschaftswoche und bis acht Wochen nach der Geburt sowie präventive Massnahmen sind von der Selbstbeteiligung generell ausgenommen.

Tipp

Keine doppelte Franchise bei Krankenkassenwechsel!

Unter bestimmten Bedingungen ist auch in der Mitte des Jahres ein Wechsel der Krankenkasse möglich. Das heißt allerdings nicht, dass Sie die Franchise bei Leistungsbezug zweimal bezahlen müssen. Lassen Sie sich von Ihrer vorherigen Krankenkasse eine Bestätigung über die bereits gezahlte Franchise ausstellen, dann wird diese bei der neuen Krankenkasse angerechnet.

Mit hoher Wahlfranchise möglichst viel sparen?

Der einfachste Weg, die Prämien für die Krankenkasse zu verringern, ist die Wahl einer höheren Franchise. Allerdings will dieser Schritt gut überlegt sein. Schliesslich muss die hohe Franchise bei Krankheit aus der eigenen Tasche bezahlt werden. Wer das Geld nicht ohne Weiteres entbehren kann, fährt im Zweifelsfall mit einem höheren monatlichen, dafür aber planbaren Beitrag besser.
Hinzu kommt: Nicht immer bedeutet die nächsthöhere Franchisenstufe auch automatisch eine Reduktion der Prämie. Mit einem Krankenkassenvergleich können Sie überprüfen, wie sich die verschiedenen Franchisen auf die Prämien auswirken. Dabei ist es ratsam, immer auch auf die Gesamtausgaben – also die Summe der monatlichen Prämien, den maximalen Selbstbehalt sowie die Franchise – zu achten, um eine realistische Einschätzung davon zu erhalten, welche Prämie zu welcher Franchise sich tatsächlich empfiehlt. Bei Kindern fallen die Wahlfranchisen im Übrigen kaum ins Gewicht.

Weitere Informationen zu Schweizer Krankenkassen finden Sie auch auf oeffentliche-krankenkasse.ch.

Unsere Angebote für Sie

Krankenkassenvergleich

Prämien vergleichen & Kassen-Modell wählen & Franchise optimieren & Sparen

ZUM RECHNER

Zusatzversicherungen

Finden Sie jetzt die besten Zusatzversicherung Angebote der Krankenkassen hier

HIER VERGLEICHEN

FAQ - Lexikon

Hier haben wir die häufigsten Fragen & Begriffe rund ums Thema Versicherungen für Sie erklärt

HIER KLICKEN

Krankenkassen Schweiz

Alle Schweizer Krankenkassen im Überblick und weiterführende Informationen

Krankenkasse finden