Grippe und Erkältung: Vitamin C hilft bei der Vorbeugung

Der Herbst hat viele schöne Seiten. So zum Beispiel Spaziergänge durch die farbigen Herbstwälder oder das Geniessen von Wildspezialitäten. Herbstzeit ist leider auch Grippe- und Erkältungszeit. Der Vorteil: Es gibt einfache Mittel, um diesen Erkrankungen vorzubeugen. Eine zentrale Rolle neben Bewegung und genügend Schlaf spielt eine ausgewogene Ernährung, mit einer ausreichenden Vitaminzufuhr. Gerade während der kalten Jahreszeiten ist es besonders wichtig, genügend Vitamin C zu sich zu nehmen. Dabei muss nicht zwingend auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgegriffen werden. Einige Gemüse-, Beeren- und Früchtesorten sind nämlich wahre Vitamin C-Bomben.

Grippe: 400 Personen sterben jährlich

In der Schweiz suchen jedes Jahr zwischen 100’000 und 250’000 Personen wegen grippeartigen Symptomen eine Ärztin oder einen Arzt auf. Davon müssen etwa 1000 bis 5000 Menschen aufgrund von Grippekomplikationen hospitalisiert werden. Durchschnittlich sterben jedes Jahr 400 (bis 1500) Personen an den Folgen der Erkrankung (92% sind älter als 65 Jahre), wie einem Fact Sheet zur saisonalen Grippe der Universität Zürich zu entnehmen ist. In der Mehrheit der Fälle verläuft eine Grippe jedoch harmlos und die Konsultation eines Arztes ist nicht notwendig.

Vorbeugen mit Vitamin C

Damit es aber erst gar nicht so weit kommt, sollte man auf einen gesunden Lebensstil achten. Dazu gehört auch die richtige vitaminreiche Ernährung. Neben Selen und Vitamin E ist Vitamin C ebenfalls für den Schutz des Immunsystems zuständig. Bei einem Mangel an Vitamin C steigt die Anfälligkeit für Infektionen. Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE/SVE) empfiehlt eine Vitamin C Zufuhr von 100mg pro Tag für Erwachsene. Mit Gemüse wie Peperoni, Rosenkohl oder Broccoli kann dieser Wert einfach erreicht werden. Auch verschiedene Beeren wie Hagebutten, Sanddorn oder Schwarze Johannisbeeren besitzen einen hohen Vitamin C-Anteil. Bei den Früchten zählen Erdbeeren, Zitronen und Orangen zu den Vitamin C-Bomben.

Gesundheits-Apps: Jede Menge Tipps und Infos

Um einer Erkältung oder Grippe vorzubeugen, reicht es natürlich nicht aus, nur auf die Ernährung alleine zu achten. Hat es einen dann doch einmal erwischt, stellt sich die Frage, wie man die Krankheit am schnellsten wieder los wird. Neben Ruhe und viel Tee gibt es noch ein paar andere Massnahmen. Bei solchen Fragen sind die Gesundheits-Apps, die verschiedene Krankenkassen inzwischen anbieten sehr hilfreich. Die CSS-Gesundheitsapp „medicine 2.0“ enthält beispielsweise ein grosses Gesundheitslexikon, erklärt Krankheitsbilder inklusive Symptome und Ursachen und gibt zahlreiche Tipps.

So kann man den Herbst mit all seinen schönen Seiten geniessen. Vorbeugen kann nämlich auch Freude bereiten: Herbstspaziergänge sind nicht nur schön, sondern stärken zugleich auch das Immunsystem.

Links zum Text: Saisonale Grippe,