News

Was bitte ist… Iridologie

Die Iridologie wird auch Iris- oder Augendiagnostik genannt und gehört zu den alternativmedizinischen Verfahren. Sie wird in der Regel nicht als Diagnosetechnik zum Erkennen bestimmter Krankheiten genutzt. Stattdessen kann sie – so die Iridologen – einiges über den Zustand des Körpers und von Bereichen des Körpers wie dem Nerven- und dem Bewegungssystem sowie den Organen…

Mehr erfahren

Rabatte bei Prämien dank Fitnessdaten?

Sport und Bewegung macht Spass und ist gesund. Immer mehr Menschen verlassen sich bezüglich ihrer Gesundheit nicht mehr nur auf ihr Körpergefühl. Die eigene Gesundheit wird zunehmend mit Hilfe von technischen Geräten wie Smartphone, Fitness-Tracker oder anderen so genannten Wearables, also Hilfsmittel, die man stets am Körper trägt um kontinuierlich verschiedene Werte zu überwachen oder…

Mehr erfahren

Pollenallergie: Ursache und Therapie

Für einen grossen Teil der Bevölkerung ist die schönste Jahreszeit mit mühsamen Symptomen verbunden. Sobald die Gräser wachsen und Blumen anfangen zu blühen, werden rund 1,2 Millionen Menschen in der Schweiz von Niesattacken, Fliesssnupfen, verstopfte Nase oder juckende oder tränende Augen geplagt. Auslöser für eine allergische Reaktion können die Pollen unterschiedlicher Pflanzen sein. Um dem…

Mehr erfahren

Bessere Gesundheit durch Fasten?

Frühlingsputz für den Körper: Fasten kann eine reinigende und stärkende Wirkung auf unseren Körper haben. Der Verzicht auf feste Nahrung für einen begrenzten Zeitraum kann aber auch eine Gewichtszunahme oder gesundheitliche Probleme nach sich ziehen. Die Meinungen über Sinn und Unsinn einer Fastenkur gehen auseinander. Fasten – So funktioniert’s Eine Fastenkur dauert normalerweise fünf bis…

Mehr erfahren

Diese Tipps helfen gegen Frühlingsmüdigkeit

Seit vergangenem Wochenende gilt wieder Sommerzeit. Die Tage werden endlich wieder länger und die Temperaturen steigen langsam an. Die Uhr ist schnell umgestellt – nicht aber unser Körper. Dieser benötigt meistens eine gewisse Zeit, bis er sich an die neue Jahreszeit gewöhnt hat. Dieser Gewöhnungsprozess zeigt sich in der so genannten Frühlingsmüdigkeit. Viele Menschen fühlen…

Mehr erfahren

Heilpflanzen: Die besondere Wirkung der Hildegard-Medizin

Hildegard von Bingen ist weltberühmt. Als gelehrte Ordensfrau war sie unter anderem Künstlerin, Mystikerin und Dichterin und widmete sich auch der Medizin. Bis heute bekannt sind die sogenannten Hildegard-Kräuter, also Heilpflanzen, denen Hildegard von Bingen eine ganz besondere medizinische Wirkung nachsagte. Gemeint sind hier beispielsweise Bertram, Meisterwurz, Galgant und Quendel. Bis heute haben Bingens Erkenntnisse…

Mehr erfahren

Die Vorteile und Nachteile einer veganen Ernährung

Vegane Ernährung scheint im Trend zu sein. Die Anzahl veganer Lebensmittel, Restaurants und Läden ist steigend. Auch in den Medien finden sich immer wieder Beiträge zu diesem Thema. Diese Art der Ernährung ist heftig umstritten, da sie sowohl viele Vorteile, aber auch Nachteile mit sich bringt. Auch wenn man auf tierische Produkte nicht verzichten möchte,…

Mehr erfahren

Reizdarmsyndrom – Auslöser können psychische Faktoren sein

Über gewisse Erkrankungen spricht man nicht gerne – dazu gehören auch Probleme mit dem Magen-Darm Bereich. Dabei leiden in der Schweiz etwa 15 Prozent aller Menschen an Darmproblemen. Diese äussern sich durch Symptome wie Durchfall, Verstopfung, Schmerzen und Blähungen. Diese können nicht nur organische, sondern auch psychische Ursachen haben. Für unser seelisches Wohlbefinden spielt der…

Mehr erfahren

Abnehmen im Alter – ein paar Tipps

Am Morgen zwitschern bereits wieder die Vögel und die ersten Blumen spriessen aus dem Boden. Die schönste Jahreszeit lässt nicht mehr lange auf sich warten. Bald kann man endlich die Frühlingsgarderobe wieder hervorholen. Einige müssen dabei jedoch feststellen, dass sie während der Wintermonate ein paar Kilos zugelegt haben und die Kleider nicht mehr so richtig…

Mehr erfahren

Komplementärmedizin: Was ist Eutonie? Eine Definition.

Kann Räkeln und ein Strecken des Körpers zu einer Therapie gehören? Ja. Durchaus. Bei der Eutonie ist genau das der Fall. Sie ist sowohl ein Teil der Komplementärmedizin wie der Pädagogik, weil sie Patienten ein verbessertes Körperbewusstsein lehren soll. Entwickelt wurde sie von der 1908 in Barmen (Deutschland) geborenen Gerda Alexander, die in Wuppertal rhythmische…

Mehr erfahren