SWICA Krankenkasse

Die SWICA ist eine vergleichsweise junge Krankenkasse, denn sie wurde erst 1992 gegründet. Dennoch zählt sie heute mit 1.4 Millionen Versicherten zu den grössten Krankenversicherungen in der Schweiz. Dabei kommt sie auf rund 800‘000 Kunden, die bei der SWICA eine Grundversicherung abgeschlossen haben. Rund 1‘900 Mitarbeitende stehen den Versicherten mit Rat und Tat zur Seite.

SWICA Krankenkasse Schweiz

Die SWICA ist eine vergleichsweise junge Krankenkasse, denn sie wurde erst 1992 gegründet. Dennoch zählt sie heute mit 1.4 Millionen Versicherten zu den grössten Krankenversicherungen in der Schweiz. Dabei kommt sie auf rund 800‘000 Kunden, die bei der SWICA eine Grundversicherung abgeschlossen haben. Rund 1‘900 Mitarbeitende stehen den Versicherten mit Rat und Tat zur Seite.

Die Krankenkasse entstand aus der Fusion der Versicherer OSKA, ZOKU, SBKK und Panorama, die zwischen 1870 und 1989 gegründet wurden. 2013 wurde zudem die Provita in die SWICA-Gruppe überführt.

Aktuelle Prämienentwicklung bei der SWICA

2019 kostet die Grundversicherung bei der SWICA mit 300er Franchise und Unfalldeckung im Schnitt 488 Franken pro Monat. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Durchschnittsprämie um rund 12 Franken erhöht. Mit Blick auf die anderen Anbieter liegt die SWICA damit im oberen Mittelfeld.

Allerdings fallen die Krankenkassenprämien je nach Kanton höchst unterschiedlich aus. So zählt die SWICA in Appenzell Innerrhoden zu den günstigsten Krankenkassen. In Nidwalden ist die Grundversicherung dagegen relativ teuer.

Kostenloser Prämienrechner

Welche Prämien die SWICA in ihrer Region erhebt, erfahren Interessenten mit einem Blick auf den kostenlosen Prämienrechner.

Bei der Effizienz der Verwaltung gibt es laut Comparis bei der SWICA noch Verbesserungspotenzial. Denn die Versicherung gibt 5.2 Prozent der Prämien für Verwaltungskosten aus. Effizient wäre die Krankenversicherung ab einem Wert unter 4.2 Prozent.

Die Kunden scheinen mit der SWICA dennoch zufrieden zu sein. Denn sowohl bei der Umfrage zur Kundenzufriedenheit von Comparis als auch von K-Tipp landet die SWICA auf dem ersten Platz. Demnach hat die Krankenkasse 71.2 Prozent sehr zufriedene Kunden.

SWICA Krankenversicherung im Detail

Die SWICA bietet ein breites Portfolio an Zusatzversicherungen und verschiedenen Modellen zur Grundversicherung. Damit können Interessente bis zu 22 Prozent ihrer Prämie einsparen.

  • Favorit Casa: Beim Hausarztmodell der SWICA melden sich Versicherte bei gesundheitlichen Problemen zunächst bei ihrem Hausarzt. Er kümmert sich um eventuell notwendige Überweisungen und hat den Überblick über die Behandlungen. Welche Ärzte zur Auswahl stehen, erfahren Interessenten über die Ärzteliste der SWICA.
  • Favorit Medica: Bei diesem Modell können sich Versicherte bei Problemen an einen Mediziner von der Ärzteliste wenden. Anders als bei der Casa-Variante müssen sie keinen Hausarzt festlegen, sondern können frei zwischen den verzeichneten Medizinern entscheiden.
  • Favorit Medpharm: Geht es Versicherten gesundheitlich nicht gut, ist ihre erste Anlaufstelle die SWICA-Partnerapotheke oder santé24. Wird ihnen dort nicht weitergeholfen, können sich Patienten an einen Arzt von der Ärzteliste wenden.
  • Favorit Sante: Das HMO-Modell der SWICA basiert darauf, dass Kunden sich zunächst bei einer SWICA-Partnerpraxis oder dem Medbase Gesundheitszentrum melden. Das Netzwerk aus Therapeuten und Ärzten kümmert sich um die medizinische Behandlung. Seit Anfang 2019 dürfen die Ärzte am Telefon neben der medizinischen Beratung auch Rezepte oder Verschreibungen für Physiotherapie ausstellen.
  • Favorit Telmed: Gibt es Probleme mit der Gesundheit, rufen Betroffene als erstes bei santé24 an. Die telemedizinische Beratung (Telmed) der SWICA ist rund um die Uhr erreichbar. Ist eine Überweisung zu einem Arzt notwendig, wird diese von den Fachleuten koordiniert.

Kostenlos, unverbindlich, einfach und schnell

Mehrere Hundert Franken Prämie im Jahr sparen

Offizielle BAG Prämien im Rechner

Zusatzversicherung der SWICA Krankenkasse

Die grosse Auswahl an Absicherungsoptionen spiegelt sich nicht nur bei der Grundsicherung wider. Auch im Bereich der Zusatzversicherung bietet die SWICA diverse Möglichkeiten, den Gesundheitsschutz aufzustocken. Dazu zählen Completa Top, Completa Praeventa, Optima und Supplementa.

Wie Versicherte ihre Leistungen aufstocken können, lässt sich am Beispiel der SWICA Zusatzversicherung Completa Top verdeutlichen. Diese bietet unter anderem:

  • Versicherungsschutz im Ausland
  • Bis zu 200 Franken alle drei Jahren für Sehhilfen
  • Bis zu 10‘000 Franken im Jahr für Zahnstellungskorrekturen
  • Alternative Medizin
  • Kostenübernahme von Medikamenten, die nicht von der Grundversicherung übernommen werden

SWICA Benevita Bonusprogramm

Mit Benevita bietet die SWICA ein umfassendes Bonusprogramm. In Verbindung mit den Zusatzversicherungen Completa Top und Hospita sind Prämienrabatte von bis zu 15 Prozent möglich.

Benevita ist sowohl als App als auch als Gesundheitsplattform im Internet erreichbar. Über die SWICA App wird das Smartphone zum Gesundheitsratgeber. Versicherte erhalten regelmässige Gesundheitstipps zu den Themen Wellness, Fitness, Ernährung, Gesundheit und Prävention. Darüber hinaus bekommen sie Informationen zu SWICA-Präventionsangeboten und -partnern.

Unverbindlich & kostenlos: Jetzt Offerte zur Zusatzversicherung erhalten!

SWICA App

Mit mySWICA bietet die Krankenkasse eine App an, die Versicherten das papierlose Managen ihrer Rechnungen ermöglicht. Dort sind zudem alle wichtigen Informationen zu Policen, Leistungs- und Prämienabrechnungen hinterlegt. Gibt es Probleme oder haben Kunden Fragen, können sie diese direkt aus der App heraus an einen SWICA-Mitarbeiter stellen.

Neben der mySWICA und der Benevita-App gibt es die Benecura-App. Sie richtet sich an Patienten mit Beschwerden oder Problemen. Der Symptom-Check hilft ihnen dabei, ihr medizinisches Problem besser einzuordnen. Zudem haben Kunden die Möglichkeit, direkt mit Ärzten oder Kliniken in Kontakt zu treten oder eine telemedizinische Beratung in Anspruch zu nehmen. Dabei berücksichtigt die App, welche Form der Grundversicherung Versicherte gewählt haben.

Kostenlos, unverbindlich, einfach und schnell

Mehrere Hundert Franken Prämie im Jahr sparen

Offizielle BAG Prämien im Rechner