VISANA Krankenkasse

Bei Visana liegt der Kunde gut, verspricht die Werbung. Doch liegt man nur, wie man sich bettet – sagt das Sprichwort. Einbetten kann man sich bei der VISANA mit einer soliden Grundversicherung bei der zahlreiche Rabatte auf die Prämie möglich sind. In den Managed-Care-Modellen muss der eigene Arzt oder eine Fachperson aus einer Ärzteliste zur Erstkonsultation aufgesucht werden. Auch Beratungen in anerkannten Gruppenpraxen sind möglich, wo auch Fachpersonen wie Physiotherapeuten oder Ernährungsberater konsultiert werden können. Wird eine dieser Optionen in der Grundversicherung gewählt, sinkt die Prämie um bis zu 20% gegenüber dem ordentlichen Beitrag.

Neu ist das in der gesamten Schweiz verfügbares TELMED Tel DOC Modell, bei dem Versicherte sich  bei Gesundheitsfragen immer an eine medizinische Hotline zu wenden haben.

Zusatzversicherungsangebote Visana

In Sachen Zusatzversicherungen hat die VISANA einiges zu bieten:

      • Spitalversicherung
      • Ambulantversicherung
      • Komplementärmedizin
      • Zusatzversicherung für Zahnbehandlungen

sind einzeln oder im Paket „BASIC“ erhältlich, bei dem auch noch die Reiseversicherung VACANZA inklusive ist. Dazu kann eine Taggeld-, eine Pflegetaggeld- oder eine Zahnversicherung abgeschlossen werden. Nicht zu vergessen ist die Kapitalversicherung bei Tod und Invalidität durch Krankheit und Unfall. Diese erbringt zum Beispiel Leistungen bei chronischen Leiden oder Arbeitsunfähigkeit. Daneben bietet Visana auch eine ganze Reihe weiterer Personen- und Sachversicherungen die das Alltagsleben sicherer machen.

Rabattmöglichkeiten bei der Visana Krankenversicherung

  • Gesundheitsrabatt von 20% für Neukunden
  • Beim Abschluss eines dreijahresvertrags der Zusatzversicherungen
    1. Ambulant
    2. Komplementär
    3. Spital
    4. Allgemein / Flex / Halbprivat / Privat
    5. Basic Allgemein / Flex / Halbprivat / Privat
    6. Spitaltaggeldversicherung
  • Familienrabatt für jedes zweites und weiteres Kind von 50%

Visana BASIC – die Kombi lohnt sich (wenn sie passt)!

Bei vielen Versicherungen gibt es Leistungen, die der einzelne Versicherte gut und andere, die er weniger gut oder gar nicht braucht, wobei wohl jeder ein wenig anders entscheidet, was in welche Kategorie gehört. Bei Kombiversicherungen, die die Leistungen verschiedener Versicherungen zu einem neuen Angebot vereinen, ist das nicht anders. Visana BASIC ist solch eine Kombiversicherung im Gesundheitsbereich und vereint Leistungen aus verschiedenen Versicherungen der Visana und zwar aus den Spitalzusatzversicherungen, den Versicherungen Ambulant und Komplementär sowie der Reiseversicherung Vacanza. „Unsere begehrtesten Versicherungsprodukte haben wir zu einem lohnenden Paket zusammengeschnürt“, schreibt Visana selbst zur Versicherung BASIC. Das mögliche Problem dabei: „Begehrteste Versicherungsprodukte“ heisst nicht zwangsläufig, dass sie zu jedem potenziell Versicherten gleich gut passen.

Was bietet BASIC?

Die Zusatzversicherung BASIC übernimmt beispielsweise 60 Franken pro Sitzung einer Psychotherapie bei einem nichtärztlichen Therapeuten für die ersten 20 Sitzungen; anschliessend werden bei Bedarf 50 Franken pro Sitzung für 40 weitere Sitzungen gezahlt. BASIC übernimmt teils auch die Kosten einer ambulanten Behandlung in der Komplementärmedizin. Die Versicherung bietet darüber hinaus unter anderem eine erweiterte Kostenübernahme bei Medikamenten sowie eine hohe Beteiligung an den Kosten für gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen, Hilfsmittel, Brillengläser und Kontaktlinsen sowie Schutz- und Reiseimpfungen, Transport- und Rettungskosten, jeweils bis zu einem Maximalbetrag pro Jahr. Zusätzlich gibt es Unterstützung, wenn es um Gesundheitsförderung durch Wellness- und Fitness-Schecks geht, um Zahnstellungskorrekturen und andere Zahnbehandlungen sowie um „Aufenthalts- und Behandlungskosten in der allgemeinen, halbprivaten (ausgenommen Einschränkungsliste Spitäler Visana) oder privaten Abteilung in einem Akutspital“.

Mit im Paket: die Reiseversicherung Vacanza

Im Paket der Zusatzversicherung BASIC inbegriffen ist die Reiseversicherung Vacanza, die hier für maximal acht Wochen eines Jahres im Ausland gilt. Sie übernimmt weltweit Pflege-, Arzt- und Spitalkosten, die „die Deckungslimite der obligatorischen Krankenpflegeversicherung in der Schweiz übersteigen“. Zusätzlich gibt es weitere Leistungen. So greift Vacanza unter anderem ein, wenn dem Versicherten auf seiner Reise das Portmonee oder das Gepäck abhanden kommt oder wenn er seine Reise aus zwingenden Gründen nicht antreten kann. Eine Ausland-Rechtsschutzversicherung ist ebenfalls im Leistungspaket enthalten.

Und nun? Ist das alles eine gute Sache? Pauschal lässt sich das nur schwer beurteilen. Als Interessent an der Versicherung Visana BASIC sollte man sich die einzelnen Bausteine der Versicherung gut ansehen und entscheiden, welche Bestandteile man als gut erachtet und auf welche man auch verzichten könnte. Letztlich bedeutet jede integrierte Leistung auch Kosten und je höher der Anteil der (aus individueller Sicht) unnötigen Leistungen ist, desto unvorteilhafter wird die Versicherung. Es ist daher wichtig, vor Abschluss einer Versicherung die integrierten Leistungen ein bisschen individuell in die Kategorien „nützlich“ und „weniger nützlich“ einzuordnen. Und man sollte sich nicht auf einen einzigen Versicherer festlegen, sondern sich bei einem Krankenkassenvergleich die Angebote verschiedener Versicherer ansehen, um eine optimale Basis für eine gute Auswahl zu haben.

MyVisana: Papierlose Verwaltung der Krankenversicherung

Ende 2012 wurde das neue Visana-Kundenportal MyVisana in deutscher, französischer und italienischer Sprache vorgestellt. Es bietet Kundinnen und Kunden einen vereinfachten Zugriff auf ihre Versicherungsunterlagen sowie die Möglichkeit, Dinge wie Franchise, Unfalldeckung oder Zahlungsweise mit wenigen Klicks zu verändern. Anfang 2013 formulierte die Visana zudem das mit MyVisana verbundene Ziel, mittelfristig mehrere zehntausend Versicherte zur Nutzung des Kundenportals zu bringen und damit aktiv papierlose Transaktionen zu unterstützen. Das scheint zu funktionieren. In der Ausgabe 3/2013 des Kundenmagazins Forum berichtet der Versicherer, dass er seinem Ziel verstärkter Papierlosigkeit bei der Kommunikation zwischen ihm und seinen Kunden näher gekommen ist.

MyVisana bringt viele Vorteile

„Seit Mai 2013 verzichten viele Kunden auf den Postversand von Dokumenten. Sie verwalten ihre Krankenversicherung online und reduzieren so den Papierverbrauch“, schreibt die Visana in ihrem Kundenmagazin. Jeder Kunde kann auf MyVisana festlegen, dass er fortan bei Dokumenten wie Leistungsabrechnungen, Prämien-Rechnungen oder Policen auf einen Postversand verzichtet, bei neu erstellten Dokumenten via E-Mail benachrichtigt wird und sie dann auf MyVisana einsehen kann. Eine Ausnahme sind Mahnschreiben, die weiterhin via Post zugestellt werden. Visana nutzt den Artikel im Kundenmagazin zugleich, um weitere Vorteile des neuen Kundenportals aufzulisten.

Für Versicherte bietet MyVisana mehr Übersichtlichkeit mit schnellem Überblick über Gesundheitskosten, Policen, Rechnungen, Franchise und Selbstbehalt sowie Zeitersparnis und eine erhöhte Sicherheit durch dreifachen Schutz. „Nur mit der Kombination aus Ihrer Identifikationsnummer, Ihrem persönlichen Passwort und den Angaben auf der MatrixKarte gelangen Sie zu Ihren Daten und kommunizieren von dort mit Visana sicher“, schreibt der Versicherer seinen Kunden. MyVisana verspricht Versicherten zudem eine einfache Informations-Möglichkeit, falls persönliche Daten oder Vertragsänderungen übermittelt werden müssen. Und auch bei der direkten Kommunikation zwischen Versicherer und Versichertem bietet MyVisana Vorteile. Möglich ist hier der Kontakt mit einer persönlichen Visana-Ansprechperson, die direkt angeschrieben werden kann.

Minimalanforderungen an den Computer

Visana formuliert als Minimalanforderung an den Computer bei PCs mit Windows einen Internet Explorer ab Version 7 mit 128-Bit-Verschlüsselung oder alternativ einen der Browser Firefox, Mozilla oder Netscape, jeweils in aktueller Version. Beim MAC mit dem Betriebssystem OS ist einer der Browser Safari, Firefox, Mozilla oder Netscape in aktueller Version notwendig. Bei MAC wie PC ist zudem ein aktueller Acrobat Reader nötig.

Visana bietet Wellness-Schecks 2014

Der Krankenversicherer Visana versorgt seine Versicherten mit bestimmten Zusatzversicherungen mit Wellness-Schecks für das Jahr 2014. Die Versicherten können sich über insgesamt drei solcher Schecks freuen, mit denen sich Visana an Massnahmen zur Vorbeugung von Verletzungen und Krankheiten sowie zum Wohlbefinden beteiligt. Die drei Schecks haben einen Gesamtwert von 350 Franken.

Die drei Visana-Schecks für Patienten

„Fitness“, „Wellness“ und „Fit & Fun“ heissen die drei Visana-Schecks, wobei der Scheck „Fitness“ einen Wert von 200 Franken hat. „Auf dem „Wellness“ Scheck stehen 100 und auf dem „Fit & Fun“ 50 Franken. Wer einen der Schecks einlösen möchte, sucht sich zunächst einen Gesundheitskurs oder ein Fitnessprogramm aus und verlangt anschliessend eine Leistungsabrechnung oder eine Quittung, die mit seinem Namen versehen ist. Dann sendet er „die Belege mit den nötigen Angaben und dem Wellness-Scheck“ mit den ihm zugestellten Adressetiketten an sein Leistungszentrum. Die Unterlagen werden dort geprüft, bevor der Versicherte – bei positiver Prüfung – die jeweilige Schecksumme erstattet bekommt.

Einsetzbar sind die Wellness-Schecks von allen Versicherten, die eine der Visana Zusatzversicherungen Ambulant, Basic oder Managed Care Ambulant abgeschossen haben. Gültig sind sie „für Aktivitäten und Kurse, die während des Jahres 2014 begonnen werden“, heisst es im Visana Kundenmagazin „Forum“. Tritt man neu in eine der oben genannten Zusatzversicherungen ein, gelten die Schecks, sobald man eine passende Aktivität NACH Eintritt in die Versicherung begonnen hat. Kündigt man seine Visana Versicherung, verfallen die Schecks. Sie verfallen auch, wenn man sie nach dem 31. Januar 2015 noch nicht eingelöst hat. Zwei Dinge sind noch wichtig: Sollte es einen Kurs geben, der beispielsweise Fitness- und Wellness-Anteile hat, kann man dennoch nur einen Scheck einsetzen, nicht den „Fitness“ UND den „Wellness“ Scheck. Es gilt: Pro eingereichter Rechnung ist nur der Einsatz eines Schecks möglich. Und zu guter Letzt: Um Franchise oder Selbstbehalt zu begleichen, lassen sich die Schecks nicht einsetzen.

Visana-Gruppe präsentiert sich bei Werbung einheitlich

Die Visana Gruppe präsentiert sich werblich zukünftig einheitlich. Das bedeutet: Auch die zur Gruppe gehörenden Krankenversicherer „sana24“ und „Vivacare“ treten damit fortan unter dem Logo der Visana an und betreiben darüber hinaus keine eigenen Websites mehr. Wer „sana24.ch“ oder „vivacare.ch“ im Internet ansteuert, wird mit einem entsprechenden Hinweis auf die Seite Visana.ch umgeleitet. Damit bindet die Visana ihre beiden Tochterunternehmen enger an die Gruppe an.

Versicherungsbedingungen ändern sich nicht

„sana24 ist ein Unternehmen der Visana-Gruppe. Alle Unternehmen der Visana-Gruppe kommunizieren ab September nur noch mit dem Logo von Visana. Rechtsträgerin der Versicherung bleibt jedoch weiterhin sana24.“ So steht es in einem Textfeld, das erscheint, sobald man „sana24.ch“ im Internet aufruft. Klickt man das Textfeld anschliessend weg, befindet man sich auf der Visana–Seite. Ähnliches geschieht beim Aufruf der Seite „vivacare.ch“. Wer bei sana24 oder vivacare versichert ist, wird ansonsten nur wenige Veränderungen spüren, versprechen die Versicherer: „Die Krankenversicherung bleibt wie der Versicherungsvertrag und die darin vereinbarten Leistungen die gleiche“, heisst es auf Visana.ch. Rechtsträger der jeweiligen Versicherungen bleiben weiterhin sana24 beziehungsweise vivacare. Neue Versicherungen erhält man jedoch nur noch auf Visana.ch.

Was hat Visana von der Sache?

Visana kann fortan seine werblichen Anstrengungen bündeln und muss nicht für eine Positionierung von drei Versicherern auf dem Markt kämpfen. Das dürfte die Strategiebildung des Unternehmens vereinfachen. Zudem lassen sich auf diese Weise wahrscheinlich auch Kosten senken. Visana existiert seit 1996 auf dem Markt und ist ein Ergebnis einer Fusion der drei Krankenkassen  KKB, Grütli und Evidenzia.

Visana, sana24 und vivacare sind heute die drei eine Grundversicherung anbietenden Gesellschaften der Visana-Gruppe. Alle drei erreichten 2012 einen positiven Abschluss, berichtete das Gesamtunternehmen im April 2013. Visana kam auf einen Unternehmenserfolg von 77,1 Millionen Franken, was allerdings teils auf neue gesetzliche Rechnungslegungsvorschriften im KVG-Bereich zurückzuführen ist. Ein Plus gab es allerdings auch ohne die neuen Vorschriften. Der Versicherer sana24 verzeichnete 2012 einen von 9,9 Millionen auf 13,6 Millionen Franken gesteigerten Unternehmenserfolg, während das Ergebnis bei vivacare von drei Millionen auf 0,2 Millionen Franken sank. Die Zahl der Grundversicherten stieg wiederum: bei der gesamten Visana-Gruppe von 514.500 um 14% auf 586 800. Während die Versichertenzahl bei Visana mit 445.500 stabil blieb, erhöhte sie sich bei sana24 von 58.700 auf 81.000 sowie bei vivacare von 9.800 auf 60.300. Die Gesamtversichertenzahl der Visana-Gruppe lag bei über 1,1 Millionen.

Visana mit Sonderaktion für Medikamente

Die Visana startet in diesem Herbst eine ganz besondere Aktion. Sie will ermöglichen, dass Patienten ihre Medikamente bequem und billiger kaufen können. Dies geschieht über den Postversand, wobei regelmässig attraktive Sonderkonditionen zu erwarten sind und kostenlose Zusatzdienstleistungen in Aussicht gestellt werden.

Vom neuen Angebot profitiert auch, wer seine Medikamente lieber selber in der Apotheke holen geht. Im Vordergrund steht eine Partnerschaft die Visana mit Sun Store eingegangen ist, einem Netz von Versandapotheken, die aber auch als echte Läden anzutreffen sind. Die Spezialapotheken "MediService", "Zur Rose" und "xtrapharm" versorgen dabei Patienten gegen Vorlage eines Originalrezepts mit kassenpflichtigen Medikamenten - und das in der ganzen Schweiz, portofrei binnen drei Tagen.

Ob per Post oder beim persönlichen Bezug der Medikamente in einer Sun Store-Apotheke: der Patient und die Patientin profitieren von günstigen Einkäufen und helfen dabei erst noch, das ganze Gesundheitssystem günstiger zu halten. Die Originalrezepte werden immer von ausgebildeten Apothekern und Pharma-Assistentinnen geprüft (der sogenannte Bezugs- und Medikamenten-Check) und die Rechnung anschliessend direkt an die Visana weitergeleitet. Das hilft Kosten sparen und der Patient profitiert von einem ausgezeichneten Service. Wenn Sie beim Medikamentenbezug sparen möchten, wenden Sie sich an den Visana-Kundendienst oder an eine der über 100 Sun-Store-Apotheken.

Unsere Angebote für Sie

Krankenkassenvergleich

Prämien vergleichen & Kassen-Modell wählen & Franchise optimieren & Sparen

ZUM RECHNER

Zusatzversicherungen

Finden Sie jetzt die besten Zusatzversicherung Angebote der Krankenkassen hier

HIER VERGLEICHEN

FAQ - Lexikon

Hier haben wir die häufigsten Fragen & Begriffe rund ums Thema Versicherungen für Sie erklärt

HIER KLICKEN

Krankenkassen Schweiz

Alle Schweizer Krankenkassen im Überblick und weiterführende Informationen

Krankenkasse finden